UTZ / RA

Aktuelle Entwicklung des UTZ Standards, Übergang zu Rainforest Alliance (RA)

Derzeit beschäftigt uns der Übergang vom UTZ-Standard hin zum neuen Rainforest Alliance Standard 2020.

Aktuelle Entwicklung des UTZ Standards, Übergang zu Rainforest Alliance (RA)
Im Januar 2018 haben sich die beiden Organisation UTZ und Rainforest Alliance unter dem Namen Rainforest Alliance zu einer neuen Non-Profit Organisation zusammengeschlossen.
Im Juni 2020 hat die neue Rainforest Alliance ihren Standard „Rainforest Alliance 2020 Sustainable Agriculture Standard“ veröffentlicht. Dieses neue Programm wird am dem 01.07.2021 das UTZ- und das alte RA-Zertifizierungsprogramm aus dem Jahr 2017 ablösen.

Was heißt das für LACON als UTZ-Kontrollstelle?
Derzeit befindet sich LACON im Zulassungsverfahren der Rainforest Alliance, um unseren Kunden ab dem 01.07.2021 die Kontrolle und Zertifizierung nach der neuen RA-Supply Chain anbieten zu können.
Die Rainforest Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, zum 01.04.2021 eine Übersicht der zugelassenen Kontrollstellen zu veröffentlichen. Unserer Kenntnis nach gibt es dieses Verzeichnis bis zum heutigen Datum noch nicht. Sobald LACON als neue RA-Kontrollstelle zugelassen wurde, werden wir dies entsprechend auf unserer Homepage veröffentlichen.

Was heißt das für Sie als LACON-zertifizierter UTZ-Kunde?
Gültigkeit UTZ-Standard
Das UTZ-Kontrollprogramm ist gültig bis zum 30.06.2021.
Eine Anmeldung für das UTZ-Zertifizierungsprogramm bei dem Standardgeber ist unserer Kenntnis nach bis zum 30.04.2021 möglich (https://utz.org/join-utz/).
Bei Kunden und Unternehmen, deren UTZ-Zertifikate bis zum 30.06.2021 auslaufen, finden die UTZ-Kontrollen und Zertifizierungen in gewohnter Weise statt.

Übergangsphase 01.07.2021 – 30.06.2022
Ab dem 01.07.2021 tritt der neue Rainforst Alliance Standard 2020 in Kraft.

Vom 01.07.2021 – 30.06.2022 gilt eine Übergangsphase, in der Unternehmen, die bereits ein UTZ-Zertifikat haben, nach einem Desk-Audit ein 1-jähriges Übergangszertifikat nach dem neuen Standard erhalten. Die Desk-Audits erfolgen in geordneter Reihenfolge nach Ablaufdatum der UTZ-Zertifikate.
Wichtig ist, dass alle Deskaudits bis zum 30.06.2022 durchgeführt werden, auch bei Kunden deren UTZ-Zertifikate längere Gültigkeit haben.
Bei Kunden, deren UTZ-Zertifikate in der frühen 2ten Jahreshälfte 2021 auslaufen, können die UTZ-Zertifikate um max. 4 Monate verlängert werden, um ausreichend Zeit für die Durchführung eines Desk-Audits und die anschließende Zertifizierung zu gewinnen.

Um sich für den neuen Rainforest Alliance Standard zu registrieren, erhalten die bestehenden UTZ- und RA-Kunden unserer Kenntnis nach eine Registrierungseinladung per E-Mail. Die Anmeldung ist bis zum 31.12.2021 möglich.

Ab dem 01.07.2022 gilt der neue Rainforest Alliance Standard 2020 in vollem Umfang mit Vor-Ort-Kontrollen.

Bitte beachten Sie:
Für die Kontrolle und Zertifizierung nach dem neuen Rainforest Alliance Standard ist ein neues Angebot und ein neuer Kontrollvertrag notwendig. Sobald LACON als RA-Kontrollstelle zugelassen ist, werden wir Sie entsprechend informieren.
Bitte prüfen Sie die Gültigkeit Ihres UTZ-Zertifikats und kümmern Sie sich rechtzeitig um die Registrierung bei der Rainforest Alliance und um einen neuen Kontrollvertrag. Wir empfehlen Ihnen bei einem Auslaufdatum im 2ten Halbjahr 2021 frühzeitig alles in die Wege zu leiten, um eine Zertifizierungslücke zu vermeiden. Verfügt ein Unternehmen nicht rechtzeitig über ein Anschlusszertifikat nach dem neuen RA-Standard, so können u.U. vorhandene Bestände an UTZ-zertifizierten Waren nicht weiter unter dem neuen Standard vermarktet werden. Mehr Informationen zum Umgang mit UTZ-Ware/-Beständen entnehmen Sie bitte den Transition Rules.

--> Transition Rules, aktuelle Version 1.1
--> FAQ's

--> weitere Informationen zum Übergang in deutscher Sprache

Weitere wichtige und hilfreiche Dokumente sind:
--> Rainforest Alliance 2020 Sustainable Agriculture Standard Supply Chain Rquirements Version 1.1
--> 2020 Rainforest Alliance Certification and Auditing Rules Version 1.1

Wichtig für eine reibungslose Zertifizierung:
Bitte lesen Sie sorgfältig den Zertifizierungslauf in dem Dokument „Certification and Auditing Rules Version 1.1“, ab S. 28 in den englischen Sprachfassung.
Die Zertifizierung wird unserer Kenntnis nach künftig über die sogenannte Rainforest Alliance Certification Platform, Multitrace, abgewickelt. Die Zeitfenster und die Verantwortlichkeiten für die einzelnen Schritte sind klar definiert und vorgegeben. Werden der Ablauf und/oder die Fristen nicht eingehalten, kann die Durchführung eines Desk-Audits zum geplanten Auditdatum nicht gewährleistet werden.

UTZ

UTZ ist ein Nachhaltigkeitsstandard für Tee, Rooibos, Haselnüsse, Kaffee, Kakao und Vanille.

Unternehmen, die sich nach dem UTZ-Standard zertifizieren lassen möchten, können sich noch bis zum 15.02.2021 bei der Rainforest Alliance dafür registrieren. Kontrollen werden bis zum 30.06.2021 durchgeführt, danach nicht mehr.

LACON verfügt über eine aufrechte Zulassung für die Durchführung von Kontrollen auf der Verarbeitungsebene (Chain of Custody) für die Produktscopes Tee, Rooibos, Kaffee, Haselnüsse, Kakao und Vanille. Erfahrene Auditoren mit Praxiserfahrung und den erforderlichen Qualifikationen stellen die Einhaltung des UTZ-Standards sicher.

Die UTZ-Dokumente lassen sich online über die → UTZ-Resource Library abrufen. Hier finden Sie alle aktuellen Versionen relevanter UTZ-Unterlagen wie das Certification Protocol, die Chain of Custody usw.

Allgemeine Informationen zum Standardgeber und der Weg zu einer Mitgliedschaft des UTZ Zertifizierungsprogramms finden Sie direkt auf der → UTZ-Website

Ansprechpartner

Dokumente

Unsere Anti-Korruptionsstellungnahme finden Sie >> hier
Deutsch