Standard Vegan und Vegetarisch

Standard Vegan und Vegetarisch

Kontrolliert Vegan

Mit der Zertifizierung „kontrolliert Vegan“ bestätigen wir, dass gemäß Ergebnis unserer Kontrollen vor Ort der Einsatz jeglicher Substanzen tierischen Ursprungs im zertifizierten Lebensmittel vermieden wurde. So wurde bei Produkten mit der Deklaration „kontrolliert Vegan“ auf allen Ebenen der Herstellung auf den Einsatz tierischer Substanzen verzichtet. Neben den Produkten die klar tierischen Ursprungs sind und somit unter „kontrolliert Vegan“ ausgeschlossen sind, existiert allerdings noch eine große Anzahl an Produkten, deren Ursprung sich nicht pauschalisieren lässt. So können diese Produkte Bestandteile tierischen Ursprungs haben und müssen vor dem Einsatz in einem „kontrolliert Vegan“ kontrollierten Produkt auf ihren Ursprung geprüft werden. Um dies zu gewährleisten, müssen bereits die zu verarbeitenden Rohstoffe nachvollziehbar als vegan deklariert sein oder sich anhand ihrer Zusatz- und Hilfsstoffe von unseren geschulten Auditoren als vegan spezifizieren lassen.

Auch alle sonstigen eingesetzten Zutaten im Sinne der LMIV, einschließlich Zusatzstoffen und Enzymen sowie Lösungsmittel oder Träger für Zusatzstoffe und Aromen, wie auch Verarbeitungshilfsstoffe, werden auf die Abwesenheit von Bestandteilen tierischen Ursprungs kontrolliert. Durch geeignete Maßnahmen ist zu gewährleisten, dass auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses eine Kontamination mit Bestandteilen tierischen Ursprungs ausgeschlossen ist.

Kontrolliert Vegetarisch

Mit der Zertifizierung „kontrolliert Vegetarisch“ bestätigen wir von kompetenter und neutraler Seite, dass gemäß Ergebnis unserer Kontrollen vor Ort der Einsatz von Bestandteilen geschlachteter Tiere im zertifizierten Lebensmittel vermieden wurde. Neben den Produkten deren Ursprung immer aus geschlachteten Tieren sind und somit unter „kontrolliert Vegetarisch“ ausgeschlossen sind, gibt es allerdings auch einige Produkte, die Bestandteile geschlachteter Tiere enthalten können und so vor dem Einsatz auf ihre Herkunft überprüft werden müssen. Um zu gewährleisten, dass die als „kontrolliert Vegetarisch“ geprüften Produkte wirklich frei von Substanzen geschlachteter Tiere sind, muss der herstellende Betrieb sowohl seine Zutaten wie auch Hilfs- und Zusatzstoffe offenlegen.

Nach einer ersten Spezifizierung des vegetarischen Status‘ finden Kontrollen vor Ort durch einen unserer geschulten Auditoren statt, um den Herstellprozess zu überprüfen. Hierbei geht es im Wesentlichen um den Ausschluss einer möglichen Kontamination mit nicht-vegetarischen Substanzen auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses. Dazu muss der Betrieb geeignete Maßnahmen wie der zeitlich oder räumlich getrennten Produktion vorweisen können.

Prüfverfahren

Mit der Zertifizierung „kontrolliert Vegan“ und „kontrolliert Vegetarisch“ schaffen wir für alle Prozessbeteiligte in der Lebensmittelwirtschaft die Möglichkeit, zusätzliches Vertrauen und mehr Transparenz in die Herstellung der veganen/ vegetarischen Produkte zu geben. Das Prüfverfahren besteht aus einer Dokumentenprüfung (Spezifikationen, Rezepturen) vor der Kontrolle und einer jährlichen Kontrolle durch erfahrene Lebensmittel-auditoren vor Ort. Als Ergebnis der Prüfung erhalten Sie eine Bescheinigung zum Nachweis der ordnungsgemäßen Herstellung von veganen/vegetarischen Produkten. Die Prüfung kann gerne auch mit bestehenden Kontrollen z.B. Bio, Geo, UTZ, IFS kombiniert werden. Zusätzlich können Sie die Berechtigung erwerben, mit dem Logo „kontrolliert Vegan“ und „kontrolliert Vegetarisch“ auf Ihren Produkte zu werben.

Der direkte Draht zum zuständigen Ansprechpartner für alle Fragen im Rahmen des Kontrollverfahren „kontrolliert Vegan“ und „kontrolliert Vegetarisch“ ist: veg@lacon-institut.org

Deutsch