RSPO (Round Table on Sustainable PalmOil)

RSPO (Round Table on Sustainable PalmOil)

RSPO ist ein Nachhaltigkeitsstandard für Palmöl. Auf Grund seiner Eigenschaften und seiner vergleichsweise geringen Erzeugungskosten sind Palmöle- und fette ein in der Herstellung von Lebensmitteln bevorzugtes Produkt. Die in der Vergangenheit massive Umwandlung von Urwaldflächen zu Palmölplantagen führte zu massiven Umweltschäden in den Erzeugerländern. Dies war der Anlass für die Gründung des „Runden Tischs“, eine Initiative von zahlreichen Unternehmen der Lebensmittelbranche. Mit den 2 Kontrollsystemen

  • Code of Conduct – Erzeugerkontrollen im Ursprungsland und
  • Supply Chain Certification – Kontrollen bei den Verarbeitungsbetrieben

wird die komplette Supply Chain überwacht, die Überwachung des Mengenflusses von der Erzeugung bis zur abschließenden Verarbeitung ist möglich. Für die Rückverfolgbarkeit gibt es unterschiedliche Bilanzierungsmodelle:

  • Mass Balance
  • Segregation
  • Identity Preserved

Diese unterscheiden sich hinsichtlich der Abgrenzung der Mengenflüsse und haben Auswirkung auf die Auslobung am Endprodukt.

LACON auditiert seit Jahren eine große Anzahl von Verarbeitungsbetrieben. Erfahrene Auditoren mit Praxiserfahrung und den erforderlichen Qualifikationen stellen die Einhaltung des RSPO-Standards sicher. Die RSPO Zertifizierung erfolgt in Kooperation mit einem Zertifizierungspartner.

Ansprechpartner

Deutsch