IFS Food Standard

IFS Food Standard

Der International Food Standard wurde ursprünglich für die Lebensmittelindustrie für die Auditierung von Eigenmarkenprodukten entwickelt. Er findet heute eine breite Anwendung in der gesamten Lebensmittelindustrie. Schwerpunkte des IFS-Standards sind:

1. Unternehmensverantwortung z.B. Qualitätspolitik, Organisationsstruktur

2. Qualitätsmanagementsystem z.B. HACCP-Analyse

3. Ressourcenmanagement z.B. Personalhygiene, Schulungen

4. Herstellungsprozess z.B. Spezifikationswesen, Gebäude, Fremdkörpermanagement,
Schädlingsbekämpfung, Reinigung

5. Messungen, Analysen, Verbesserungen z.B. Interne Audits, Korrekturmaßnahmen , Analysen

6. Food Defense z.B. Standortsicherheit, Personal und Besucher Sicherheit

Diese Themengebiete müssen im Unternehmen zum Zeitpunkt der Zertifizierung wirksam und nachhaltig umgesetzt sein.

LACON auditiert seit Jahren eine große Zahl von Lebensmittelherstellern in Deutschland, Österreich und anderen europäischen Ländern. Auditoren mit Audit- und Praxiserfahrung sowie den erforderlichen IFS-Qualifikationen betreuen Sie kompetent.

Das Formular für ein unangekündigtes IFS Food Audit erhalten Sie hier.

Deutsch