kat_b200_h200hahn_200_200

KAT Zertifizierung

(Kontrollierte alternative Tierhaltung)

 

Das KAT Zeichen ist den meisten Verbrauchern als Qualitätssiegel im Bereich Eier und Geflügel bekannt und wichtig. Die KAT Haltungsanforderungen gehen deutlich über die Anforderungen der gesetzlichen Vorgaben hinaus. Ziel ist, den Tieren hinsichtlich des Bewegungs- und Individualverhaltens Bedingungen zu bieten, die im Interesse des Tierschutzes den Ansprüchen der Legehennen gerecht werden.

 

LACON ist eine vom KAT System zugelassene Kontrollstelle und prüft angemeldet und unangemeldet die Einhaltung der KAT Kriterien. Wenn Sie als Legehennenbetrieb, Eierpackstelle oder als Mischfutterhersteller als KAT-Betrieb anerkannt werden möchten, stellen Sie zunächst einen Antrag auf Mitgliedschaft bei der KAT Vereinigung. Wenn Sie durch LACON geprüft werden möchten, weist KAT uns den Kontrollauftrag zu. Zur ersten Prüfung gehört auch, dass der Prüfer im Legebetrieb die Außen- und Innenansicht des Stalls und bei Freilandhaltung die Auslauföffnungen und die Auslauffläche fotografisch festhält. Die dem Prüfbericht beigegebenen Bilder werden, genau wie die anderen Basisinformationen, in der zentralen Datenbank des KAT archiviert.

 

Betriebe, die einmal eine KAT-Anerkennung haben und deren Produkte mit dem KAT-Prüfsiegel gekennzeichnet werden dürfen, werden auch weiterhin regelmäßig kontrolliert. Die Überwachung erfolgt anhand von Warenflussmeldungen, die die Betriebe wöchentlich in die zentrale Datenbank des KAT e.V.eingeben.

 

Selbstverständlich bieten wir die KAT-Kontrolle auch in Kombination mit IFS, QS, Länderqualitätszeichen oder Bio an, um Prüfzeiten und Prüfkosten zu senken.

 

 

Ansprechpartner:

Daniela Ratz-Hofmann (Deutschland)

Tel: +49 (0)781 96679-200,