ISO 9001: Ihr Weg zum LACON-Zertifikat

 

Die Begutachtung eines Managementsystems durch einen unabhängigen, erfahrenen Auditor bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Gemeinsam mit Ihnen erarbeitet der Auditor einen individuellen Begutachtungsplan, welcher Ihre Ziele und die besonderen Gegebenheiten berücksichtigt.

 

Angebot / Vertrag

Auf der Basis Ihrer Unternehmensdaten erstellen wir zunächst ein Angebot. Sind mehrere, verschiedene Prüfstandards zu prüfen, so erarbeiten wir gerne ein Kombi-Angebot. Optional bieten wir Ihnen ein Voraudit an. Auch die Übernahme einer bestehenden ISO 9001 Zertifizierung ist möglich.

 

Systemaudit Stufe 1

In der Stufe 1 werden die Dokumente eingehend geprüft, der Umsetzungsgrad des Managementsystems wird eingeschätzt, Details für das Zertifizierungsaudit werden mit Ihnen besprochen.

 

Systemaudit Stufe 2

Die Umsetzung der Prozesse in Ihrem Unternehmen wird durch branchenerfahrene Auditoren vor Ort beurteilt. Den Abschluss bildet der Begutachtungsbericht. Nach erfolgreicher Begutachtung, Prüfung des Auditberichts und der dazugehörigen Unterlagen wird das Zertifikat ausgestellt.

 

Überwachungsaudits

Nach dem Zertifizierungsaudit erfolgen in den 2 Folgejahren jeweils kürzere Überwachungsaudits. Es erfolgt vor allem eine Betrachtung von Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen, der Kundenzufriedenheit, von internen Audits und Managementreview sowie Reklamationen.

 

Wiederholungsaudit

Im 3. Jahr nach dem Systemaudit findet wieder eine alle Bereiche umfassende Begutachtung des gesamten Managementsystems statt.

Akkreditierung

Das LACON-Institut beweist seine Kompetenz nicht nur durch die Vielzahl prominenter Referenzen sondern auch durch die staatlich anerkannte Akkreditierung. LACON ist sowohl für Produktzertifizierungen gemäß EN 45011 als auch für die Zertifizierung von Managementsystemen gemäß EN 17021 von der DAkkS anerkannt. Weitere Akkreditierungen bestehen im Ausland.

 

Beschwerdeverfahren

Als Dienstleister sind wir an einer hohen Transparenz unserer Prozesse interessiert. Wir arbeiten konsequent daran, kundenorientiert die Anforderungen der Prüfstandards zu interpretieren. Sollten Sie als Kunde trotzdem mit einer Zertifizierungsentscheidung nicht zufrieden sein, so stellt ein dokumentiertes Beschwerdeverfahren sicher, dass Ihr Anliegen sorgfältig und fair bearbeitet wird. Nach Abschluss des Beschwerdeverfahrens werden Sie selbstverständlich über das Ergebnis informiert.