rewe-pro-planet_b200_h200

REWE Nachhaltigkeitsprogramm

 
PRO PLANET

 

REWE International hat in Zusammenarbeit mit Global2000 und Caritas ein Programm entwickelt, welches die Nachhaltigkeit der einzelnen Obst und Gemüse Produkte bewertet. Festgehalten werden alle Aspekte die entlang der gesamten Wertschöpfungskette auftreten. Die Zielsetzung von Pro Planet liegt darin, dass der nachhaltige Konsum gefördert wird.

Weiters werden alle Betriebe (außer Familienbetriebe) die dem REWE NHP unterliegen einer GRASP Kontrolle unterzogen.

  

 

GRASP
Risk Assessment on Social Practices

 

GRASP ist ein Zusatzmodul zu GLOBALG.A.P. welches soziale Kriterien berücksichtigt. Benötigt ein von LACON zertifizierter GLOBALG.A.P. oder AMAG.A.P. Betrieb auch das GRASP (GLOBALG.A.P. Risk Assessment on Social Practice) Modul, so kann dieses in Kombikontrolle beantragt werden.

 

Das GRASP Modul behandelt vor allem Punkte der "sozialen Praxis", der am Betrieb beschäftigten Arbeitskräfte. Wie wird mit Beschwerden umgegangen? Kennen die Arbeitskräfte ihre Rechte? Werden Mindestlöhne und Arbeitszeiten eingehalten? Nur um einige Beispiele zu nennen. GRASP ist nur in jenen Ländern möglich, in denen eine nationale Interpretation vorliegt.
 

Weitere Informationen und aktuelle Formulare erhalten Sie im Bereich Downloads oder auf der Homepage von GLOBALG.A.P.

 

 

Ansprechpartner:

 

Martina Gabauer

Tel: +43 7289 40977,